Unser pädagogischer Ansatz

Interaktiv & ergebnisoffen

Die Forscherfabrik soll mit ihren interaktiven Experimentierstationen und informativen Kursangeboten die Neugier auf Naturwissenschaften und Technik anregen und altersgerechte Partizipation ermöglichen. Die Kinder werden durch die Erlebnisse emotional angesprochen und können entsprechend ihren persönlichen Interessen aktiv werden. Möglichst alle Sinne sollen durch die Stationen und Kurse aktiviert werden.

Der didaktische Ansatz der Forscherfabrik beruht auf zwei Komponenten: dem exemplarischen Lernen und dem ergebnisoffenen Lernen. Beim exemplarischen Lernen geht man vom Besonderen zum Allgemeinen und Prinzipien werden übertragen und variiert. Wir möchten bei den Kindern ein grundsätzliches Verständnis für die Erforschung von Fragestellungen wecken, indem sie Phänomene beobachten und interpretieren. Beim ergebnisoffenen Lernen geht es um das Ausprobieren, das Erfinden und Verwerfen, das Fehler-machen-dürfen. Lösungen sollen nicht gleich offen gelegt werden und verschiedene Ergebnisse möglich sein.

Emma & Gottlieb

Schorndorf ist die Heimatstadt Gottlieb Daimlers. In Stadtführungen lassen wir „Gottlieb“ und „Emma“, seine erste Frau, wieder aufleben und die beiden führen unterhaltsam und informativ durch die Gassen Schorndorfs. Da liegt es nahe, in der Forscherfabrik Gottlieb und Emma im Kindesalter zu kompetenten Ausstellungs-Begleitern zu machen. Kindgerecht und humorvoll stellen sie an den interaktiven Exponaten Fragen, ermuntern zum Experimentieren und erklären Zusammenhänge.

Die historische Werkbank von Gottlieb Daimler prägt auch den methodischen Ansatz im gesamten Forscherparcours. In jedem Forschungsfeld befindet sich eine „Werkbank“, an der in das jeweilige Gebiet auf spielerische und assoziative Weise eingeführt wird.