Kinderreporter gesucht

Stadt und Schorndorfer Nachrichten starten Medienprojekt für die Forscherfabrik

Du bist neugierig, schreibst, fotografierst oder filmst gerne? Und du möchtest beim Bau der neuen Forscherfabrik, dem Science Center für Kinder in Schorndorf, spannende Einblicke bekommen und hinter die Kulissen schauen? Dann haben die Stadt Schorndorf und die Tageszeitung Schorndorfer Nachrichten genau das Richtige für dich: Wir suchen Mädchen und Jungs zwischen acht und zwölf Jahren, die Kinderreporter werden und die Entstehung der Forscherfabrik hautnah miterleben möchten. „Wir wollen zwölf Kindern die Gelegenheit bieten, bis zur Eröffnung im Herbst 2017 die Baufortschritte zu begleiten, kleine Texte rund um die Forscherfabrik zu schreiben, zu fotografieren und auch Filme zu drehen“, erklärt Nina Bahlo, die im Stadtmuseum Schorndorf für das Kinderprojekt verantwortlich ist. Alle Infos rund um das Projekt gibt es für interessierte Kinder und Eltern am Samstag, 19. November, von 10 bis 12 Uhr im Großen Sitzungssaal des Rathauses am Marktplatz 1 in Schorndorf. Dort können sich Kinder auch gleich um einen Platz im Kinderreporterteam bewerben.

Ablauf

Etwa alle vier Wochen kommen die Kinderreporter im Stadtmuseum zusammen und besprechen mit drei Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung, Nina Bahlo, Adelheid Dörling (Mitarbeiterin im Stadtmuseum) und Nicole Amolsch (Leiterin Büro des Oberbürgermeisters), relevante Themen, über die berichtet werden kann. „Wir bearbeiten die fertigen Berichte dann mit den Kindern gemeinsam, seien es Texte, Fotos oder Filme“, erklärt Bahlo. Veröffentlicht werden die Beiträge in erster Linie auf der Homepage der Forscherfabrik, teilweise aber auch im städtischen Wochenblatt Schorndorf Aktuell und in den Schorndorfer Nachrichten. „Wir freuen uns darauf, die Kinderreporter und ihre Arbeiten während des Aufbaus der Forscherfabrik begleiten zu dürfen“, betont Hans Pöschko, Redaktionsleiter der Schorndorfer Nachrichten. Neben den exklusiven Blicken in die Forscherfabrik dürfen die Kinderreporter auch die Schorndorfer Nachrichten sowie die verschiedenen Projektbeteiligten besuchen wie beispielsweise Architekten und Planer.

Anmeldung

Wenn du Kinderreporterin oder -reporter werden möchtest, kannst du dich am 19. November direkt bei der Infoveranstaltung im Rathaus oder ab dem Tag unter www.schorndorf.de/kinderreporter bewerben. Dazu musst du deinen Namen, deine Telefonnummer und wenn möglich auch eine E-Mail-Adresse angeben. Außerdem wollen wir von dir wissen, weshalb du gerne Kinderreporter werden möchtest. Das Formular kannst du dann einfach per Mausklick abschicken. Wichtig: Der Bewerbungsschluss ist der 19. Dezember. Sollten mehr als zwölf Bewerbungen bei uns eingehen, entscheidet das Los. Und wenn du noch Fragen hast, dann kannst du dich auch gerne telefonisch bei Adelheid Dörling melden unter 07181 602-1031.

Die Forscherfabrik

Die ehemalige Galerie für Technik in der Arnoldstraße wird derzeit zur „Forscherfabrik Schorndorf“ umgebaut. In dem neuen Science Center sollen ab Herbst 2017 Kinder von vier bis zwölf Jahren spielend an naturwissenschaftliche Themen herangeführt werden. Die Forscherfabrik entsteht in Kooperation mit der experimenta Heilbronn.

Was genau ist die Forscherfabrik?

In der Forscherfabrik Schorndorf kannst du selbst tüfteln und experimentieren. Du kannst Blitze lenken, Kugeln fliegen lassen und vieles mehr. Die Forscherfabrik Schorndorf ist speziell für Kinder im Alter zwischen 4 und 12 Jahren ausgerichtet, aber selbstverständlich darfst du deine Familie mitbringen. Und: Du kannst mit deiner Schulklasse oder Kindergartengruppe einen Experimentierkurs besuchen.

Beiträge von Groß und Klein